FAQ durchsuchen

Anschlussleitungs-Optimizer: Wie bekomme ich mit dem ISYBAU Export 2006 ISYBAU konforme Anschlussdaten exportiert, wenn ich in meinem Projekt keine ISYBAU konformen Anschlussdaten verwalte?

Innerhalb von BaSYS werden die Anschlussdaten aus Flexibilitätsgründen und aus Gründen einer einfacheren Handhabung nicht ISYBAU konform verwaltet. Hier beziehen sich die Entfernung bzw. die Station und die Anschlussfixierung jeweils auf den Wert des BaSYS Datenfeldes Richtung. Also entweder in Fließrichtung oder gegen Fließrichtung.

Durch einen ISYBAU Import 2006 wird der Wert der Entfernung bzw. der Station übernommen und bekommt zusätzlich die Richtungsangabe gegen Fließrichtung. Die Anschlussfixierung, die nach den Arbeitshilfen Abwasser in Fließrichtung erfasst werden muss, wird beim Import entsprechend umgerechnet, damit diese mit der Richtungsangabe innerhalb von BaSYS konform ist. Dass heißt, dass eine Anschlussfixierung mit dem Wert 9 Uhr in der ISYBAU XML Datei nach dem Import innerhalb von BaSYS den Wert 3 Uhr, also richtungskonform mit der Entfernung, aufweist.

Ein entsprechendes Richtungsfeld ist nach den Arbeitshilfen Abwasser nicht definiert. Nach Definition der Arbeitshilfen Abwasser erfolgt die Dokumentation der Anschlussfixierung immer in Fließrichtung. Siehe Tab. A-7 – 83 Anschlussdaten (Rohrleitung/RGrunddaten)

https://www.bfr-abwasser.de/html/ISYBAU_Austauschformate_Abwasser.14.12.html

„ … Die Dokumentation erfolgt in Fließrichtung der Rohrleitung, an die die inspizierte Haltung/Leitung angeschlossen ist.“

Weiterhin erfolgt nach Definition der Arbeitshilfen Abwasser die Dokumentation der Stationierung bzw. die Entfernung des Anschlusses immer gegen Fließrichtung. Siehe Tab. A-7 – 83 Anschlussdaten (Rohrleitung/RGrunddaten)

https://www.bfr-abwasser.de/html/ISYBAU_Austauschformate_Abwasser.14.12.html

„Entfernung des Anschlusses vom Ablaufknoten der Rohrleitung, an die die inspizierte Haltung/Leitung angeschlossen ist.“

Nachfolgend eine schematische Skizze zur Darstellung der theoretischen Grundlage für die Aufnahme der Anschlussdaten.

Unabhängig von der in BaSYS verwalteten, jeweiligen Richtungsangabe in den Anschlussdaten der Anschlussleitungen werden grundsätzlich ISYBAU konforme Anschlussdaten exportiert.

Anschlussdaten beziehen sich auf den Richtungswert „gegen Fließrichtung“:
In diesem Fall wird beim Export ISYBAU konform umgerechnet. Dass heißt, dass eine Anschlussfixierung mit dem Wert 3 Uhr innerhalb von BaSYS nach dem Export in der ISYBAU XML Datei den Wert 9 Uhr bekommt. Die Stationierung bzw. Entfernung wird ohne Umrechnung exportiert.

Anschlussdaten beziehen sich auf den Richtungswert „in Fließrichtung“:
Auch in diesem Fall erfolgt der ISYBAU 2006 Export ISYBAU konform. Da die Anschlussfixierung bereits ISYBAU konform, also in Fließrichtung in BaSYS vorliegt, wird diese ohne Umrechnung exportiert. Dass heißt, dass innerhalb von BaSYS eine Anschlussfixierung mit dem Wert 3 Uhr nach dem Export in der ISYBAU XML Datei den Wert 3 Uhr behält.

Die Stationierung bzw. Entfernung wird dagegen ISYBAU konform gegen Fließrichtung umgerechnet und exportiert.