FAQ durchsuchen

Wie kann ich im Längsschnitt den Höhen- und Lagebezug der Basislinie anpassen?

Eine Änderung des Höhenbezugssystems für die Basislinie im LILA Längsschnitt oder im Planungslängsschnitt (BaSYS Plan) kann innerhalb der verwendeten Längsschnittdefinition vorgenommen werden.

Eine allgemeine Änderung des Höhenbezugssystems für alle Längsschnitte erfolgt über eine Anpassung der Projektvariante:

1. Starten Sie den System Manager aus der BaSYS Management Console (Bereich Allgemein).

2. Per Rechtsklick auf die für das Projekt angemeldete Projektvariante, lässt sich diese bearbeiten.

3. Im Bereich Eigenschaften kann dann der Höhenbezug für die jeweilige Projektvariante angepasst werden. Das eingestellte Höhenbezugssystem wird dann im Längsschnitt für die Beschriftung der Basislinie verwendet.

4. In KanDATA kann die Auswahlliste für das Höhenbezugssystem eigenständig erweitert/ergänzt werden, zum Beispiel mit dem Höhenbezug „Meter über Adria (müA)“. Dazu in KanDATA unter Allgemeines und Auswahllisten die Auswahlliste „CRSHoehe“ um den gewünschten Eintrag ergänzen. An dieser Stelle sollte aber beachtet werden, dass diese Anpassung der Auswahlliste nicht mehr ISYBAU-konform ist. Dadurch kann es bei der Analyse mit PIETS zu einem Schemafehler kommen.

5. Sollte das Höhenbezugssystem in der Projektvariante mit nicht festgelegt eingestellt sein, wird standardmäßig [mNN] verwendet.

6. Innerhalb der Längsschnittdefinition sollte der Ausdruck für die Einheit leer sein, wenn Sie den Höhenbezug über die Projektvariante anpassen möchten. Sind in der Projektvariante und in der Längsschnittdefinition unterschiedliche Höhenbezüge eingestellt, so wird der Höhenbezug aus der Längsschnittdefinition für die Basislinie übernommen.